Narben ein Makel?

Während manche Studien zu dem Ergebnis geführt haben, dass Narben das optische Erscheinungsbild eines Mannes aufwerten können, schämen sich Frauen oft dafür, ihre früheren Verletzungen offen zu zeigen. Gerade das Selbstbewusstsein wird dabei oft angegriffen, was auf Dauer keinen gesunden Zustand darstellen kann. Um wenigstens die Symptome zu lindern, kann es helfen, mit einer Narbensalbe auf den Reifungsprozess einzuwirken. Genauere Informationen zu diesen Produkten können Sie dabei stets unter Narbensalbe Tests finden.

Natürlich müssen zugleich auch die Ursachen auf der psychischen Ebene ausreichend geklärt werden. Es sind dabei oft Hautverbrennungen, Schnitte oder auch Hautkrankheiten, welche zur Bildung einer Narbe führen können.

narbe aetipDabei ist eine solche Stelle im Grunde genommen nichts anderes, als ein Zeichen körperlicher Gesundheit und Stärke. Denn das Schließen solcher offener Verletzungen ist ungemein wichtig, um unser Immunsystem aufrecht zu erhalten. Denn die Haut ist, was viele nicht wissen, einer der wichtigsten Teile davon. Somit demonstriert eine Narbe im biologischen Sinne gerade diese körperliche Kraft nach außen. Die Heilung selbst verläuft dabei innerhalb von einem sehr langen Zeitraum, und lässt sich in drei verschiedene Stadien teilen. Jedes einzelne erfüllt dabei eine bestimmte Funktion, um den Körper so gut wie möglich zu schützen. Am Ende ist es aber dennoch die Mehrzahl der Menschen, welche versucht, das Geschehene so gut wie möglich zu kaschieren. Wenn nicht bereits während der Wundheilung und des Reifungsprozesses positiv darauf eingewirkt wurde, bleibt häufig eine kleine Auffälligkeit zurück.

Es gibt seither zahlreiche neue Methoden, welche dazu beitragen sollen, die Narbe möglichst effektiv zu verschleiern. Eine sehr beliebte Möglichkeit ist es dabei, operativ einzuwirken. Vor allem hypertrophe Narben, bei denen sich das Bindegewebe noch über die oberste Hautschicht zieht, können dabei ästhetisch aufgebessert werden. In den vergangenen Jahren wurden dabei auch die medizinischen Tatoos immer beliebter. Dabei wird ein der Haut sehr ähnlicher Farbton unter die oberste Hautschicht der Narbe gebracht, welcher dafür sorgt, dass sich die Farbtöne so gut wie möglich angleichen. So bleibt es also doch eine Kunst, die Narben offen zu präsentieren, und damit bewusst ein Zeichen zu setzen.